Drehbearbeitung

Unter Drehen versteht man die zylindrische Bearbeitung von Metallteilen. Mit einer sogenannten Drehmaschine werden die Bauteile bearbeitet. Unter Vorgabe von Toleranzen und Oberflächenangaben fährt die CNC gesteuerte Maschine in vorprogrammierten Bahnen, um die gewünschte Bauteilgeometrie herzustellen. Für jedes Bauteil muss eine andere Abfolge von Prozessschritten ausgeführt werden. Das Schruppen dient zur Vorbearbeitung der Bauteile und ist sehr Spanintensiv. Der weniger spanende Vorgang, das Schlichten, dient zu Erreichung der gewünschten Oberflächengüte. Mit unterschiedlichen Werkzeugen können unterschiedliche Programmschritte durchgeführt werden. Für das Schlichten werden nicht dieselben Werkzeuge wie für das Schruppen genutzt. Und für den Abstechprozess gibt es spezielle Werkzeuge, um die Abstechbteite zu minimieren. Um Werkzeugkosten und damit auch Bauteilkosten zu sparen wird häufig mit Wendeschneidplatten gearbeitet. So müssen verschlissene Platten nur gewendet oder ausgetauscht werden und nicht das komplette Werkzeug. Um auch die Rüstkosten zu verringern, sind moderne Drehmaschinen mit Werkzeugrevolvern ausgestattet. Somit ist ein automatischer Werkzeugwechsel im Programm möglich und wegen der Vielzahl an Arbeitsschritten auch nötig.

Die Vorteile des Drehens

Die Drehmaschine kommt dann zum Einsatz wenn zylindrische Bauteile bearbeitet werden müssen. Zum Beispiel werden Achsen und Wellen auf Drehbänken gefertigt. Aber auch einfache Produkte wie Spezialschrauben und -hülsen. Auf unserem Drehmaschinen werden Bauteile mit unterschiedlichsten Formen und Materialien gefertigt. Von Edelstahl über Stahl und Aluminium bearbeiten wir auch Kunststoffe. Auch harte Materialien können wir auf unseren Drehbänken sehr gut bearbeiten. Durch verschiedene Spanntechniken (Excenterspannen, Drei- und Vierbackenfutter und Spannzangen) können wir verschiedene Bauteilegrößen prozesssicher spannend. Mit unserer Drehmaschine können auch Fräsoperationen durchgeführt werden, sodass für die Fräsbearbeitung das Bauteil nicht abgespannt werden.

Jahrelange Erfahrung und die Kombination aus konventionellen und CNC-programmierten Drehmaschinen sind die beste Vorrausetzung für Prototypenfertigung. Der größte zu bearbeitende Durchmesser auf unseren Maschinen beträgt 500mm und das auf einer Länge von 1000mm!

Wir bieten keine da Massenfertigung an da unsere Maschinenordnung dies nicht zulässt. Wir haben uns auf die Fertigung von komplizierten Einzelteilen ausgerichtet. Anfragen zu Serienfertigung können wir nicht bearbeiten.

Eine weitere große Kompetenz in unserem Haus ist Fertigung nach Skizze oder Vorlagen Vorlage. Natürlich können Sie uns aber auch Zeichnungen und CAD- Modelle zur verfügung stellen. Wir passen uns Ihnen an! Flexibilität wird bei uns groß geschrieben! Denn bei uns stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.