Laserbeschriftung

Die Beschriftung von Werkstücken wird in der modernen Zeit immer einfacher aber auch bedeutsamer. Vor allem in Betrieben mit vorbeugender Instandhaltung sind Bauteilkennzeichnungen für die Wiederbeschaffung unumgänglich. Ein Maschinenstillstand ist schon teuer genug, wenn die Maschine aber mehrere Tage ausfällt, weil die Bauteildokumentation (Bauteilbeschriftung und die damit zusammenhängenden Dokumente) unzureichend gepflegt ist, dann entstehen schnell hohe Kosten. Deswegen ist das unverlierbare Anbringen der Zeichnungs- oder Bauteilnummer ein erster Schritt in Richtung optimierte Wiederbeschaffbarkeit.

Auch für den Zusammenbau von Maschinen oder Maschinenkomponenten sind beschriftete Bauteile ein großer Gewinn, denn es ist auf den ersten Blick ersichtlich, welches Teil der Monteur in seinen Händen hält. So gehören das Suchen auf Zeichnungen und in Stücklisten der Vergangenheit an.

Vorteile Laserbeschriftung

Das Laserbeschriften ist eine sehr flexible und sehr zuverlässige Möglichkeit Bauteile zu beschriften. Beim Fräsen oder Gravieren können ungewollte Grate zur Veränderung der Bauteiloberfläche beitragen. Beim Laserbeschriften ist dies nicht der Fall, da auf der Oberfläche kein nennenswerter Abtrag entsteht.

Ein weiterer wirklicher Vorteil ist, dass jegliche Formen einfach und unkompliziert auf dem Werkstück abgebildet werden können. Selbst Barcodes können innerhalb kurzer Zeit auf Ihren Bauteilen abgebildet werden. Die Beschriftung mit veränderlichen Zeichnungsnummern ist beim Fräsen auch aufwendiger durchzuführen, als auf dem Laserbeschriftungsgerät. Des Weiteren können auch unterschiedliche Materialien, wie Kunststoffe, Holz und Leder einfach beschriftet werden, wo es beim Fräsen oder Gravieren Probleme geben könnte.

Wenn, aus technischen Gründen, die Beschriftung auf mehreren Seiten notwendig ist, dann ist dies auf der Laserbschriftungsmaschine ohne großen Aufwand machbar.

Aretz Wuppertal laserbeschriftung